Aqua feed

Aqua feed
  • Aqua feed

Bei der Fischfutterherstellung kommen große Luftmengen frei, die viele geruchsintensive Komponenten enthalten. Dies kann sich für die Nachbarschaft als sehr lästig erweisen. 

Fisch- und Shrimpfutter

Bei der Herstellung von Fischfutter werden die Pellets in der Regel über einen pneumatischen Förderer zum Trockner geführt, aus dem sie dann in den Kühler fallen. Geruchsquellen in diesem Prozess sind die Abluft von Extruder, Transport, Trockner und Kühler. Die Menge der Luft, die pro Pellet-Linie abgegeben und desodoriert werden muss, hängt u. a. davon ab, ob die Luft vom Kühler zum Trockner recycelt wird.

Mehrere Produktionslinien

Ein kompakter Aerox®-Injektor kann die gesamte Luftmenge einer kompletten Produktionslinie behandeln. Oft ist es sogar möglich, kombinierte Luftströme mehrerer Produktionslinien mit nur einem Aerox®-Injektor zu behandeln.

Zufriedene Nachbarn

Wir beraten Sie gerne, welche technische Lösung die beste Geruchsminderung erzielt. Die Injektionstechnologie verhindert die Verschmutzung des Aerox®-Injektors durch Staub oder fettige Luft. Dies garantiert seine Leistung und sorgt für zufriedene Nachbarn. 

    Would you like to know more?

    Our specialists are glad to help you. Request a free consult by filling out the form below.

    Request consultation

    We hebben iets interessants voor u

    Lees meer over dit product in de gratis brochure

    Gratis brochure aanvragen

    Unsere Kunden